Bitte vergrößern Sie ihr Browser-Fenster!

Plastische Operationen in Polen

Brustvergrößerung, Bruststraffung, Facelifting, Bauchstraffung, ...


  • Willkommen
    Willkommen

    Brustvergrößerung Facelifting und Fettabsaugung in Polen

    Für eine Schönheits-OP im europäischen Ausland spricht vor allem die im Vergleich zu Deutschland, äusserst attraktive Preisgestaltung bei einen vergleichbar hohen medizinischen Versorgungsniveau.
    Damit Sie sich bei uns wohl fühlen stehen Ihnen vor Ort sehr erfahrene Fachärzte, Anästhesisten, Internisten und Personal zur Seite. Wir sind auch für Sie dar, wenn es um Termine, Übernachtung sowie die Planung Ihrer An- und Abreise geht.

  • Anmeldung und Beratung
    Anmeldung und Beratung

    Schönheitsoperationen – Anmeldung und Beratung

    Wenn Sie sich für eine Schönheitsoperation interessieren, können Sie uns entweder telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. Gerne beantworten wir Ihnen dann Ihre Fragen rund um die Organisation und die Terminverfügbarkeit für Ihr Beratungsgespräch sowie Ihre Operation.

  • Plastische Chirurgie in Stettin
    Plastische Chirurgie in Stettin
    Wir stehen für fachärztliche Kompetenz, Qualität und Seriosität. Schönheit ist machbar, aber nicht um jeden Preis. Sicherheit und Gesundheit gehen vor Schönheit.

    Facharzt Dr. med. Artur Sliwinski

     

Impressum

ANGABEN GEMÄSS § 5 TMG:
Informations- und Beratungszentrum
Beauty Clinic Berlin
Delbrückstraße 32
12051 Berlin

Vertreten durch: Janet Ziegert

KONTAKT:
Telefon: +49 30 6254853
Telefax:
E-Mail: info[at]beauty-clinic-berlin.de
STEUERNUMMER:
Steuernummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: 16/553/63244

QUELLENANGABEN FÜR DIE VERWENDETEN BILDER UND GRAFIKEN:
©iStock.com/Zmiy
@iStock.com/andhal
@iStock.com/Rallef
@iStock.com/Carol_Anne
@iStock.com/olegkalina
@iStock.com/ValuaVitaly
@iStock.com/kot2626
@iStock.com/croisy
@iStock.com/mariangarai
@iStock.com/HansJoachim
@iStock.com/DmitriyTitov
@iStock.com/Horsche
@iStock.com/opolja
@iStock.com/llhedgehogll
@iStock.com/ZoiaKoistina
@iStock.com/egorr
@iStock.com/g-stockstudio
@iStock.com/rzeszutek
@iStock.com/matka_Wariatka
@iStock.com/dashek
@iStock.com/boggy22
@iStock.com/phildate
@iStock.com/VYCHEGZHANINA
@iStock.com/-101PHOTO-
@iStock.com/stryjekk
@iStock.com/YekoPhotoStudio
@iStock.com/AtnoYdur
@iStock.com/ariwasabi
@iStock.com/IngaIvanova
@iStock.com/mtoome
@iStock.com/LuckyBusiness
@iStock.com/targovcom
@iStock.com/starush
@iStock.com/abzikus
@iStock.com/dolgachov
@iStock.com/Gromovataya
@iStock.com/Tijana87

HINWEIS:
Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landesgericht, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Janet Szukszta-Ziegert verweist auf Ihren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Janet Szukszta-Ziegert erklärt ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf ihrer Homepage und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

Wertvolle Tipps

Fragen, die Ihnen bei der Wahl des richtigen Arztes helfen können:

 

Nimmt der Arzt mich und mein spezielles gesundheitliches Problem ernst?

  • Ihr Arzt hört Ihnen gut zu und nimmt Ihre Besorgnis und Ängste ernst.
  • Ihr Arzt nimmt sich aus Ihrer Sicht ausreichend Zeit für Befragung, Untersuchung, Beratung und Behandlung.
  • Ihr Arzt erkundigt sich regelmäßig nach Ihrem Befinden oder führt von sich aus wenn es nötig ist Nachuntersuchungen durch.
  • Ihr Arzt erklärt Ihnen verständlich und wenn nötig mit bildlichen Darstellungen, welche Diagnose er gestellt hat. Er teilt Ihnen seine eigene fachliche Einschätzung mit.
  • Ihr Arzt stellt Ihnen in verständlicher Form alle in Frage kommenden Behandlungsmöglichkeiten vor. (Was wird gemacht? Wie wird es gemacht? In welchem Rahmen wird es gemacht?)

 

Erhalte ich von meinem Arzt ausführliche Beratung und verständliche Informationen?

  • Ihr Arzt räumt Ihnen die Möglichkeit ein, sich telefonisch über dringende medizinische Fragen zu informieren, beziehungsweise Sie können in einem persönlichen Gespräch mit Ihrem Arzt über ihr befinden und wohlfühlen sprechen.
  • Wenn Sie als Deutscher nicht alles verstanden haben, bemüht sich Ihr Arzt darum, dass Sie dennoch alles verstehen (beispielsweise, indem er Ihnen vorschlägt, eine deutschsprachige Begleitperson hinzuzuziehen oder Ihnen Informationsmaterial in einer Ihnen geläufigen Sprache aushändigt.

 

Erhalte ich von meinem Arzt Hinweise auf weiterführende Informationsquellen und Beratungsangebote?

Man kann sich nicht alles merken, was während eines Arztbesuches besprochen wird. Viele Fragen fallen Patienten erst dann ein, wenn sie die Praxis schon wieder verlassen haben. Daher ist es sinnvoll, wenn Patienten auch schriftliche Materialien zum jeweiligen Operationsthema und zu allgemeinen Gesundheitsfragen zur Verfügung stehen.

 

 

Werde ich von Arzt und Praxispersonal freundlich und respektvoll behandelt?

Wenn Sie Ihrem Arzt freundlich und respektvoll begegnen, dürfen und sollen Sie das auch von Ihrem Arzt und dem gesamten Praxispersonal erwarten!

 

 

So machen Sie das Beste aus Ihrem Arztbesuch

  • Schreiben Sie sich die Fragen auf, die Sie Ihrem Arzt gerne stellen möchten.
  • Überlegen Sie sich, ob Sie einen Angehörigen oder eine andere vertraute Person mitnehmen möchten.
  • Sollten Sie bestimmte medizinische Unterlagen besitzen (zum Beispiel einen Röntgenpass, einen Impfpass, einen Diabetikerpass, oder Ähnliches), nehmen Sie diese mit zum Arztbesuch.
  • Kommen Sie gleich zum Punkt und beschreiben Sie Ihr gesundheitliches Problem ohne Umschweife.
  • Geben Sie Ihre Beschwerden genau an
  • Erzählen Sie Ihrem Arzt, wenn Sie etwas in Zusammenhang mit Ihrer Operation bedrückt, besorgt oder unsicher macht.
  • Sagen Sie Ihrem Arzt sofort, wenn Sie etwas nicht verstanden haben.
  • Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es überhaupt, und welche davon kommen in meiner persönlichen Situation in Frage?
  • Welches Ziel und welchen Nutzen haben die Behandlungen?
  • Mit welchen Risiken, Nebenwirkungen und Einschränkungen muss ich bei den Behandlungen rechnen?
  • Wann muss ich mich wieder vorstellen?
  • Worauf muss ich bis zum nächsten Arztbesuch besonders achten?
  • Wann sollte ich sofort wieder den Arzt aufsuchen?
  • Was muss ich noch wissen?
Erfahrungsberichte

Der Traum über einen schönen Busen
Seit meiner Pubertät habe ich einen Großen Busen, nach der zweiten Geburt ist er noch gros und hängender geworden. Ich habe schon immer über eine Operation geträumt hatte aber angst das irgendwas schief lauft.
Irgendwann mal habe ich mich entschieden einen Beratungstermin zu machen. Ich habe ein paar Plastische Chirurgen besucht in verschiedenen Städten Polens. Ich war ich noch mehr verunsichert als ich gehört habe wie viele schnitte ich brauchte und was mich eventuell alles erwartet.Mit großen Befurchtungen habe ich mich auf den Weg zur Beratung gemacht. Wir haben über zwei stunden geredet. Ich habe ohne zu zögern mir einen OP-Termin geben lassen. Ich habe eine tolle Ärztin gefunden die ihre arbeit liebt. Die Operation dauerte über drei stunden. Die Narkose ist gut verlaufen, der Anasthasist Dr. Nikodemski hat eine tolle arbeit geleistet weil ich nach der Operation nicht fühlte als hatte ich Narkose gehabt. Herr Doktor hat dafür gesorgt das meine Brüste wunderschön aussehen. Mit einen schnitt war alles getan und die Wunde verheilte schnell.

Es ist jetzt zwei Monate her und meine Brüste sind um drei korpchen grosse kleiner und die narbe ist sehr dünn. Was kann ich sagen danke für alles ich habe schon immer über einen so einen schönen Busen geträumt.

Ivona S.

Brief von KasiaFür die Operation habe ich mich recht spontan am Anfang des Monats März entschieden. Natürlich habe ich mir schon vorher Gedanken darüber gemacht, aber ich bin nicht mutig genug gewesen mich dafür zu entscheiden. Ich habe sofort angefangen Fachliteratur zu lesen und in Internetforen zu recherchieren.Bis ich auf das Forum beatywpolsce.com gestoßen bin.
Dort versuchte ich Informationen über Plastische Chirurgen in Stettin zu finden. Anfangs war ich dazu geneigt einen anderen stettiner Chirurgen zu kontaktieren, vor allem auf Grund seines Ansehens, der Anzahl seiner durchgeführten Behandlungen, seiner Berufserfahrung und nicht zuletzt auf Grund der Operation bei meiner Freundin. Von ihr weiß ich, daß sie sehr starke Schmerzen nach der Operation empfand, so das ich die Entscheidung scheute.
Ich habe mich für ein Beratungsgesprach mit diesen Arzt verabredet, dass in 2 Wochen stattfinden sollte.Jedoch hatte ich große Befürchtungen, dass dieser Arzt meine hohen Anspruche vielleicht nicht erfüllen wird. Ich hatte auch Angst, dass er meinen Fall nicht individuell genug behandelt und dass ich nach der Operation nicht auf Ihn zahlen kann, wie ich es schon so oft horte. Bis zum Beratungsgesprach waren es noch 2 Wochen, als ausreichend Zeit um sich zu überlegen, ob es genau der Arzt sein sollte.Ich suchte weiter, bis ich in einem Forum eine Information über gefunden habe.Ich horte von Ihrer jahrelangen Berufserfahrungen an der Seite des Arztes, mit dem ich verabredet war. Für mich war das eine ausschlaggebende Information, welche nicht erklärt werden muss. Es wurde auch Ihr individueller Umgang mit den Patienten gelobt.

Ich rief die Ärztin an und bekam schon für nächsten Tag einen Termin, was mich sehr erfreute.Die Beratung dauerte 2 Stunden. Wahrend des Beratungsgesprachs vermass Sie mein Brustkorb sehr genau und errechnete mit Hilfe von einem Programm zur Simulations- von Brüsten, die Forum und Grosse, welche für mich genau die optimalste wäre. Die Operation fand schon 2 Wochen später statt und ich war recht ruhig.

 

Die Chirurgin erwähnte einen ausserst freundlichen und einen zu den besten gehörenden Anesthasiologen Stettins. Er sollte für die Narkose und mein Wohlbefinden nach der Operation zuständig sein.

Der Tag der Operation habe ich in sehr guter Erinnerung. Es war ein sonniger Morgen obwohl der eigentliche Frühling von nicht angebrochen war. Gemeinsam mit der Ärztin und Ihrer Krankenschwester bin ich in die Klinik gefahren, in der der operative Eingriff durchgeführt werden sollte. Dort wartete auf uns Dr. Nikodemski, der Anestasiologe, der mir einige Worte über die Narkose und Operation erzahlte. Er beruhigte mich und versprach, dass ich mich nach der Operation gut fühlen werde und nicht wie sonst nach einer Narkose üblich unter Schwachanfallen leiden werde. So war es auch.

 

Ich habe nicht vermutet, dass die Operation so schnell vorüber geht.Als ich aufwachte sah ich vor mir sowohl die Chirurgin, als auch den Anesthasiologen und die Krankenschwester. Sie lächelten mir zu und versicherten, dass alles nach Plan verlaufen ist. Ich war beruhigt und glücklich. Ich ahnte nicht, dass der Schmerz so minimal sein wird. Ich erwartete schreckliche Schmerzen welche ich aus Erzahlungen von meinen Freundinnen horte, die sich bei anderen Ärzten operieren ließen. Die ganze Nacht über wachte die Krankenschwester in meinem Zimmer und beobachtete mich. Sobald ich aufwachte oder mich auch nur bewegte war Sie zur Stelle. Ich fühlte mich so sicher als wäre ich bei mir zu Hause.

 

Am Tag nach der Operation fühlte ich mich so gut, dass ich nach Hause fahren durfte. Mein körperliches Unwohlsein dauerte nicht langer langer als 4 Tage. Wahrend dieser Zeit musste ich auf mich acht geben, aber schon kurze Zeit später habe ich meinen Schrank durchsucht und alles anprobiert was mir zwischen die Finger kam. Sechs Tage nach der Operation lies ich mich überreden mit meinen Bekannten eine Diskothek zu besuchen, aber ich tanzte noch nicht. Das waren wohl reine Vernunftsgrunde, weil ich mich schon sehr gut fühlte.

Wenn ich mich noch mal zur einer Operation entscheiden sollte, dann wurde ich keinen Augenblick zögern. Es überzeugte mich Ihre Erfahrung, ihre individuelle Herangehensweise an den Patienten und die Zeit, die Sie einem schenken, nicht nur vor, sondern auch nach der Operation. Ich danke für das wunderbare Wohlbefinden, dass Sie mir direkt ab dem ersten Moment unsres treffen schenkte. Es halt bis zum heutigen Tage an.
Kasia